Aktuelle Informationen


Vortrag "Die regeln das unter sich"

Ein humorvoller Vortrag zu den Mythen und Vorurteilen der Hundeerziehung und Haltung. Hier werden die berühmtesten Pauschalaussagen kritisch unter die Lupe gestellt und relativiert.

 

Von „Welpenschutz“ bis „Die regeln das unter sich!“ ist alles dabei, was man als Hundebesitzer schon mal gehört hat, selber denkt oder sich schon oft gefragt hat, ob es wohl wirklich so ist. Muss man jetzt dies oder jenes wirklich? Weil der Spaß hier im Vordergrund steht ist es durchaus auch ok, sich selbst mal zu erwischen bei Pauschalaussagen über Hunde und deren Verhalten. Ganz nebenbei wird hier das nötige Fachwissen vermittelt, um in Zukunft auf der Hundewiese entscheiden zu können, was nun stimmt und was man getrost vergessen kann.

 

Der Vortrag dauert ca. zwei Stunden und hat zusätzlich eine kleine Pause.

 

Dozentin: Maren Grote ist behördlich zertifizierte Hundetrainerin, CANIS Absolventin und im Besitz der Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz zum Ausbilden von Hunden. 2013 absolvierte sie zusätzlich eine verhaltenstherapeutisch orientierte Weiterbildung zum Thema „Gesprächsführung für Hundetrainer“ bei „Dogument“. Maren leitet mittlerweile selbst Seminare zu verschiedenen Themen im Bereich „Erziehung und Verhalten“.

 

Veranstaltungsort: Hundesporthalle Stuvenborn „Tommyshundewelt“, Ruhloweg 2-4, 24641 Stuvenborn

 

Veranstaltungsdatum: 04.11.2019 von 18.00 – ca. 20.00 Uhr

 

Kosten: 20,- Euro

 

Anmeldung unter: Hundeschule-Norderstedt Astrid Mau, Telefon: 040 / 52640848 oder info@hundeschule-norderstedt.de

 


Workshop "Immer schön locker bleiben"

 

Ein 3-tägiger Intensivworkshop mit Theorie und Praxis über Frustrationstoleranz und Impulskontrolle mit Maren Grote.


"Aufgedreht, aufgeregt und ungeduldig."

Manche Hunde können sich einfach nicht beherrschen und stehen ständig im Mittelpunkt des Geschehens.

Fakt ist, dass Impulskontrolle und Frustrationstoleranz erlernt werden können!
In der Ruhe liegt die Kraft. In diesem Seminar soll es genau um die Fähigkeiten gehen, die Hunden zu Lockerheit und Ruhe verhelfen. Die ihnen die Möglichkeit auf Entspannung im Alltag geben und sie zielgerichtet lernen lassen sich angepasst in ihrer Umwelt zu verhalten.

Es werden verschiedene praktische Übungen oder auch Gruppenübungen mit den anwesenden Hunden gezeigt und geübt, so dass Du Dir eine bunte Mischung aus Übungen und Maßnahmen für den Alltag mit nach Hause nehmen kannst.
Auch in der Theorie wird das Thema genauestens auseinander genommen und geschaut, wie und in welchen Zeiten des Hundelebens am besten auf Übungen zurück gegriffen werden kann, die die Zurückhaltung und Ruhe im Hund fördern.

Wie lernt ein Hund sich zu hemmen und was passiert da genau und vor allem, was passiert eventuell eben nicht, wenn Dinge ausgelassen werden?

Fachliche Abgrenzung der verschiedenen Formen von Hemmung und Selbstkontrolle werden detailiert betrachtet und mit praktischen Beispielen erklärt und erweitert.

Dieses Seminar ist für Hundehalter*innen mit ungeduldigen Hunden, denen es in verschiedensten Situationen an Impulskontrolle fehlt.

 

Aber auch Hundetrainer*innen sind gerne gesehen, die sich tiefergehend mit den Möglichkeiten und Notwendigkeiten von Frustrationstoleranz und Impulskontrolle auseinander setzen möchten.

Maren Grote ist Behördlich zertifizierte Hundetrainerin, CANIS Absolventin und im Besitz der Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz zum ausbilden von Hunden. 2013 absolvierte sie zusätzlich eine verhaltenstherapeutisch orientierte Weiterbildung zum Thema „Gesprächsführung für Hundetrainer“ bei „Dogument“. Maren leitet mittlerweile selbst Seminare zu verschiedenen Themen im Bereich „Erziehung und Verhalten“.

Mindestteilnehmer:
8 Teilnehmer mit Hund und 12 Teilnehmer ohne Hund

05.11.2019 von 10.00 - ca. 18.00 Uhr
06.11.2019 von 10.00 - ca. 18.00 Uhr
07.11.2019 von 10.00 - ca. 16.00 Uhr

An allen Tagen finden kleine Pausen und eine Mittagspause (1 Stunde) statt.

Kosten: 320,- € für alle 3 Workshoptage aktive Teilnahme mit Hund, 270,- € passive Teilnahme ohne Hund (einzelne Tage sind nicht buchbar).

 Es ist möglich, den Workshop in Raten zu zahlen. (Bitte sprechen Sie uns gerne per Mail oder telefonisch an). Der angegebene Preis versteht sich inkl. Kaffee, Tee, Wasser und Kekse.

 Exklusiv sind Verpflegung, eigene Anreise und eigene Übernachtung. Die Hunde können gerne in den Veranstaltungsraum mitgenommen werden. Der Workshop findet in einer Halle statt, es können auch Boxen aufgestellt werden. Läufige Hündinnen können leider nicht teilnehmen. Hunde mit Maulkorb sind gerne bei uns willkommen.

Verbindliche Anmeldungen bitte über info@hundeschule-norderstedt.de. Geben Sie bitte bei der Anmeldung an, ob Sie aktiv (mit Hund) oder passiv (ohne Hund) teilnehmen.
Bei aktiver Teilnahme geben Sie bitte das Alter, die Rasse und eine kurze Thematikbeschreibung mit an.

Nach schriftlicher Anmeldung bekommen Sie eine Anmeldebestätigung, eine Rechnung per Mail, einen Hinweis auf unsere Zahlungsmodalitäten.

 

Im Veranstaltungsraum befindet sich ein Kühlschrank, 4 Kochplatten und ein Backofen. Wir bitten um Mitnahme von Tellern, Besteck und Gläsern, da wir auf Plastikmüll weitestgehend verzichten wollen. Es besteht die Möglichkeit Essen bei einem Lieferservice zu bestellen.

 

Veranstaltungsort: Hundesporthalle Stuvenborn „Tommyshundewelt“, Ruhloweg 2-4, 24641 Stuvenborn

 

Anmeldung unter: Hundeschule-Norderstedt Astrid Mau, Tel.: 040 / 52640848 oder info@hundeschule-norderstedt.de

 

 

 



Besuchen Sie unsere Facebook-Seite

Für verschiedenste Themen rund um den Hund und unsere Hundeschule besuchen Sie auch gern unsere Facebook-Fanseite.

 

Die aktuellen Datenschutzbestimmungen finden Sie am Seitenende.


Hundeschule-Norderstedt

Astrid Mau e.K.

Syltkuhlen 252, 22846 Norderstedt

Trainingsplatz Dreibekenweg, 22844 Norderstedt

Tel.: 040 / 526 40 848

Mobil: 0160 / 55 11 850

www.hundeschule-norderstedt.de

E-Mail: info(at)hundeschule-norderstedt.de

 

Die Hundeschule für alle.

Unsere Kunden kommen u. a. aus Norderstedt, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen, Oering, Stuvenborn, Struvenhütten, Quickborn, Quickborn-Heide, Ellerau, Itzstedt, Bad Bramstedt und aus verschiedenen Stadtteilen von Hamburg wie u. a. Langenhorn, Sasel oder Poppenbüttel.